EIN TAG MIT MIKE MEYER IN GIESSEN.

10.07.21 Gießen

Das „White Cube Art Project” im Seltersweg.

Wenn wir von Mike Meyer als unseren Lieblingsfotografen sprechen, dann auch, weil uns über die Arbeit an unseren Kampagnen hinaus eine Freundschaft verbindet. Umso mehr haben wir uns natürlich gefreut, als wir ihn mit seinem „White Cube Art Project“ nach Gießen holen und damit auch vielen Menschen in der Region die besondere Möglichkeit eines Shootings mit Mike ermöglichen konnten. Die zahlreichen Anmeldungen für ein Bild im Würfel haben uns daher sehr gefreut und am Ende auch ein bisschen stolz gemacht. Rund 300 Leute haben mitgemacht, sich im White Cube von der herzlichen Art Mikes verzaubern lassen und am Ende ein einzigartiges Porträt ergattert.

An dieser Stelle wollen wir uns ganz herzlich bedanken. Bei allen die mitgemacht haben, allen die da waren, berichtet haben, Spaß hatten und vor allem natürlich bei Mike Meyer. Es war wirklich ein besonderer Tag für uns alle bei Köhler und hier kommen ein paar Impressionen des Tages. Wir wünschen Ihnen viel Spaß damit.

UNSERE KAMPAGNE FRÜHJAHR/SOMMER 2021.

20.04.21 Gießen

Unsere Kampagne Frühjahr / Sommer 2021.

Wer uns kennt, weiß, dass wir den guten Geschmack in all seinen Facetten feiern. Und das findet sich auch in unserer neuen Kampagne Frühjahr/Sommer 2021 wieder: Nicht nur in den ausgesuchten Teilen unserer neuen Kollektion, sondern auch mit den Menschen, die sie präsentieren.

Leonie Fuhrmann.

Dafür haben wir uns wieder auf die Suche nach Charakterköpfen gemacht, die die Region mit ihrem guten Geschmack bereichern. Und die mit Leidenschaft hinter ihrer Überzeugung stehen. Vor der Kamera mit @mikemeyerphotography stehen bei uns also keine professionellen Models, sondern Menschen mit einer individuellen und spannenden Geschichte. Und das ist @leonies.cafe , die seit 03.09.2020 ihr zweites Café bei uns im Köhler eröffnen konnte. Seit 4 Jahren betreibt sie das @wohngutcafebyleonie und hat jetzt die Möglichkeit bekommen sich zu vergrößern. Mit einem kleinen Café mitten in Gießen.

Rainer Packeiser.

Kunst und Mode haben eines gemeinsam: Sie benötigen die richtige Inszenierung. Und so bekam der Maler Reiner Packeiser kurzerhand bei uns die Möglichkeit seine filigranen Arbeiten in unseren Schaufenstern, sowie Ausstellungsflächen im Haus zu zeigen. Der in seinem Krofdorfer Atelier arbeitende Künstler Reiner Packeiser ist unter anderem unser diesjähriges Gesicht der Frühjahr/Sommer Kampagne 2021.

BESONDERE GESCHENKIDEEN ZUR WEIHNACHTSZEIT.

05.12.20 Gießen

Unsere Pop-Up Stores – Teil 2.

Weil wir uns ja alle jedes Jahr den Kopf über Weihnachtsgeschenke zerbrechen, haben wir uns gedacht, wir machen es Ihnen in diesem Jahr ein bisschen einfacher. Dafür haben wir zwei Pop-Up Stores organisiert, in denen Sie ganz besondere Geschenke entdecken können und in diesem Rahmen besucht uns Ronja Müller von RMdesign am 5.12. in Gießen. Ronja Müller begeistert mit außergewöhnlichen Kreationen aus Filz und präsentiert an diesem Tag Geschenkideen, über die sich auch all jene freuen, die schon alles haben. Schauen Sie doch mal rein. Wir freuen uns auf Sie.

BESONDERE GESCHENKIDEEN ZUR WEIHNACHTSZEIT.

21.11.20 Gießen

Unsere Pop-Up Stores – Teil 1.

Im Rahmen unserer weihnachtlichen Pop-Up Stores wollen wir Ihnen die Gelegenheit geben, außergewöhnliche Geschenke zu entdecken. Am 21.11. ist daher Anna Kochanow bei uns in Gießen zu Gast und wird mit individuellen Geschenken begeistern. Mit ihrem Laden und ihrer Flower-School ist die Blumenliebhaberin seit 2015 eine feste Anlaufstelle für alle, die etwas besonders Schönes suchen. Kommen Sie doch mal vorbei und entdecken Sie von der Natur inspirierte Kunstwerke, die eine garantierte Überraschung unter dem Weihnachtsbaum sind. Wir freuen uns auf Sie.

ANZIEHENDES DESIGN.

21.10.20 Gießen

Die Gesichter unserer Kampagne.

Yvonne Klemke und Michael Jung haben sich einen Namen gemacht. Nicht nur mit ihrer Firma, die nach ihnen benannt ist, sondern vielmehr mit ihren Arbeiten. Die beiden schaffen außergewöhnliche Innenraumkonzepte, die mit viel Kreativität und Liebe zum guten Geschmack überzeugen. Ob in Restaurants von Starköchen wie Alexander Hermann oder Tim Mälzer, in unserer Shooting-Location „Zur Schwane“, in Privatwohnungen, Arztpraxen oder bei Unternehmen in der Region: Überall haben die beiden schon bleibenden Eindruck hinterlassen.

Das Interview mit Michael Jung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Interview mit Yvonne Klemke.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DA ROLLT WAS GROSSES AUF UNS ZU.

17.10.20 Gießen

Edle Damenmode in außergewöhnlichem Ambiente.

Am 17.10. wird Köhler zu einer Haltestelle für einen ganz besonderen Bus. Und das ist der Fashion-Bus von HERZEN’S ANGELEGENHEIT. Der umgebaute US-Schulbus macht bei uns in Gießen Station und bietet einen Tag lang die Gelegenheit, stilvolle Kaschmir- und Seidenmode des angesagten Labels aus Bremen in einem ganz besonderen Ambiente zu shoppen. Von 9.30 h bis 18 h haben Sie die Möglichkeit exklusive Teile von HERZEN’S ANGELEGENHEIT zu entdecken. Es lohnt sich.

Innovation trifft Klassik. Das Damenmode-Label HERZEN’S ANGELEGENHEIT steht für raffinierte Schnitte, aufregende Farben, exklusive Details und für die Verwendung edelster Garne. Aus Kaschmir, Merinowolle und Seide entstehen Blusen, Tops, Röcke, Hosen, Jacken und Mäntel, die weltweit die Kleiderschränke stilbewusster Frauen bereichern.

Wir freuen uns auf Sie.

DRUMMING IN STYLE.

26.05.20 Gießen

Hannes gibt den Takt vor.

Hannes Grygar hat schon in frühester Kindheit auf Kochtöpfen getrommelt, mit 10 die erste Band gegründet, danach in den verschiedensten Gießener Formationen gespielt, mit seiner ehemaligen Band NEOH Größen wie Nena, Culcha Candela und Christina Stürmer supported und große Festivals gerockt.

Einen Plattenvertrag bei Universal und eine Bandauflösung später ist er jetzt bei „The Monotypes“ und spielt mit seinen besten Kumpels „Charthit Rock’n’Roll“. Übrigens immer in einem stilvollen Bühnenoutfit, das bei der Band einfach dazu gehört. Und diese Band ist für ihn, wie bei einem nie endenden Junggesellenabschied dabei zu sein, nur noch ein bisschen besser. Wer „The Monotypes“ schon mal live gesehen hat, der weiß was er meint, denn die Energie und Leidenschaft auf der Bühne kann man nicht so schnell vergessen.

Das Beste daran in einer Band zu spielen? „Der Zusammenhalt und das Erschaffen von schönen Momenten. Nicht nur für einen selbst sondern eben auch für das Publikum. Selbst wenn ich jetzt die Drumsticks in den Kachelofen werfen würde, könnte ich schon den Rest meines Lebens wirklich verrückte Geschichten aus unserer Bandzeit erzählen“. Unser Tipp: Schaut euch unbedingt ein Konzert an und erlebt „The Monoytpes“ live.

Drei Platten für die einsame Insel?

Yellowcard – „Ocean Avenue“
The Beatles – „White Album“
All Time Low – „Nothing Personal“

KLANGWELTEN SCHAFFEN.

20.05.20 Gießen

Denard Henry a.k.a Sonic Architect.

Denard Henry ist bekannt als der „Sonic Architect“. Schon mit 14 wurde auf einem Konzert der Jazz Fusion Band „Return To Forever“ seine Leidenschaft für Musik geweckt. Danach rückte Rock, Alternative und Industrial Music in seinen Fokus, bis dann elektronische Musik eine immer größere Rolle im Leben Denards spielte. Über die Beschäftigung mit Produzenten, Musikern und Remix-Artists kam er dann zum zum Auflegen und ist jetzt schon seit 32 Jahren in Sachen Sound unterwegs.

Über Musik denkt er dabei ähnlich wie wir über Mode, denn beides begleitet uns durch unser Leben, unabhängig ob wir sie nun bewusst oder unbewusst wahrnehmen. Als DJ kann er mit der heutigen Technik aus verschiedenen Einflüssen oder Quellen etwas völlig Neues schaffen und als Produzent findet er es wichtig, seinen eigenen Stil zu finden, um aus der Masse hervorzustechen. Und so wie wir neue Hemden oder Hosen kaufen und sie mit bestehenden Lieblingsteilen kombinieren, macht es Denard mit der Musik, indem er neue Platten mit seinen Lieblingstracks aus seiner riesigen Sammlung kombiniert.

Das perfekte Set für ihn? „Wenn ich die richtigen Tracks auflege, um das „Kopfkino“ auf dem Dancefloor anzuwerfen und es möglich wird, nur in diesem Moment zu leben, aus dem dann eine bleibende Erinnerung wird“. Schaut doch mal vorbei, wenn er bei euch in der Nähe auflegt.

Drei Platten für die einsame Insel?

Return To Forever – „Romantic Warrior“
Luke Slater’s 7th Plain* – „The 4 Cornered Room“
Underground Resistance – „Interstellar Fugitives“

SCHWARZES GOLD IN FULDA.

12.05.20 Gießen

Martin Hasenauer und Marleen Records.

Martin Hasenauer ist mit seinem Plattenladen „Marleen Records“ eine Institution in Fulda. Und obwohl Vinyl nie wirklich weg war, muss man als Besitzer eines Plattenladens mit viel Herzblut bei der Sache sein, um in Zeiten von Streamingdiensten die Stellung zu halten. Seine Kund*innen (und wir) wissen das zu schätzen.

Inspiriert von der Sammlung seiner älteren Geschwister hat er schon mit 10 Jahren angefangen Platten zu sammeln und später als Schlagzeuger und Gitarrist selbst Musik gemacht. Und nachdem er bereits als Schüler dort gejobbt hatte, übernahm er 1998 „Marleen Records“.

Das Beste daran, einen Plattenladen zu besitzen? „Immer wieder Neues entdecken zu können, am kreativen Puls der Zeit zu sein und natürlich der Kontakt zu meinen Kund*innen“. Und das, lieber Martin, können wir zu 100% unterschreiben. Unser Tipp: Schaut mal im „Marleen“ vorbei, wenn ihr in Fulda seid. Es lohnt sich.

Drei Platten für die einsame Insel?

John Coltrane – „Love Supreme“
Frank Zappa – „Roxy & Elsewhere“
Henryk Górecki / Dawn Upshaw – „Symphonie No.3“

CLOSE
CLOSE